Automatisierte Bestückung

In einer Anlage werden Anschlussleitungen bearbeitet (Ablängen, Sealen und Crimpen) und mit einer vormontierten Steckerleistenbaugruppe bestückt. 

Verarbeitungsvollautomat

KE Elektronik verfügt über ein breites Spektrum an Verarbeitungsanlagen zur vollautomatisierten Leitungsverarbeitung: Vom Schneiden, Isolieren, Sealen, Crimpen (auch MIL) bis hin zur automatisierten Gehäusebestückung (Blockloading) sowie der Integration einer Leitungsendenverarbeitung (Kompaktieren und Verzinnen). Mit der 100% Überwachung der Crimpkraft wird eine gleichbleibend hohe Qualität gesichert. 

Der produktspezifische Vollautomat arbeitet mit 24 verketteten Stationen. Neben der reinen Leitungsverarbeitung (Schneiden, Isolieren, Crimpen) werden Kondensatoren und Gehäuse automatisiert bestückt. Alle Teile werden zu 100% automatisch (elektrisch und per Vision-System) geprüft und Schlechtteile automatisch ausgeschleust. Vorteil der Anlage ist, dass jeglicher Werkereinfluss ausgeschlossen ist.

High Speed Data Fertigung

Die Fertigungsanlage verarbeitet doppelt geschirmte Datenleitungen (High Speed Data). Alle Produktionsschritte sind verkettet und sensorüberwacht.

Dadurch werden höchste Wiederholgenauigkeiten erreicht. Die technisch notwendigen Leitungen werden im Querschnitt von 0,14 mm² prozesssicher verarbeitet. Zusätzlich wird jedes Teil anschließend auf Funktion geprüft und Schlechtteile sofort ausgeschleust. So werden höchste Qualitätsansprüche unserer Kunden erfüllt.